Gitarre

Ohne Frage ist diese Gitarre mittlerweile eine kleine Berühmtheit im weltweiten Rock & Roll-Circus: Gemeint ist die vom Hamburger Gitarrenbauer Thomas Harm gebaute Black Hawk Gitarre. Das Instrument mit dem berühmten, unverkennbaren Totenkopf baute Harms in seiner Gitarren-Firma Cyan nicht für irgendeinen Allerwelts-Gitarristen, sondern für keinen geringeren als Farin Urlaub.

Die meistbenutzte Ärzte-Gitarre

Diese Black Hawk wird auch manchmal als Bonehead bezeichnet und wurde von Farin Urlaub seit dem legendären Comeback der Ärzte im Jahr 1993 nachweislich am meisten von allen seinen Gitarren genutzt. Urlaub steht so sehr auf diese Gitarre, dass er diesen gelungenen Mix aus PRS und Gretsch im Jahr 2004 als Signature-Modell vom Gitarrenbauer Harm in einer Serie, die auf nur 99 Stück beschränkt war, auf den Markt bringen ließ. Leider haben mittlerweile alle ihre Käufer gefunden. Deshalb probieren junge Gitarren-Freaks zunehmend, die Black Hawk nachzubauen. Wenn es mit der Optik auch noch klappt, der Klang der von Thomas Harms gebauten Gitarre ist im Nachbau schwer hinzukriegen.

Ein Klang-& Design-Meisterstück

Harms´Original-Gitarre hat einen Vogelaugen-Ahorn-Hals und der Gitarren-Körper ist aus einer wunderbaren zweiteiligen Ahorndecke. Das Finishing ist aus Polyester Hochglanz. Als Tonabnehmer wurden am Gitarrenhals Düsenberg Grand Vintage und am Steg Megadrive von DiMarzio verwendet. Der Sound ist dadurch einfach umwerfend kraftvoll, ganz eigen und individuell. Die coole Optik der Gitarre ist mittlerweile so berühmt-berüchtigt, dass Dutzende Fotos und zeichnerische Abbildungen im World Wide Web kursieren. Das Teil ist einfach eine absolute Augenweide. Auch vom Sound her hat es die Black Hawk hat´s einfach drauf. Wann immer mal eine der 99 Gitarren per second hand auftaucht, nicht lange überlegen, sondern zugreifen! Eine bessere Kapital-Anlage kann sich niemand wünschen. Die Black Hawk ist so gut wie pures Gold.

No related posts.